Willkommen im Apothekergärtlein Frankens

Wir freuen uns, Sie auf der Internetseite der Gemeinde Schwebheim begrüßen zu dürfen. Schwebheim wird wegen seines Kräuteranbaus auch als das „Apothekergärtlein Frankens“ bezeichnet. Auf über 100 ha werden mehr als 50 verschiedene Kräuter angebaut. Vier Firmen verarbeiten diese Kräuter zu Arzneimittel und Gewürzen.

Auch auf dem Umweltsektor und beim Naturschutz zählt unsere Gemeinde mit ihren 4.000 Einwohnern zu den Vorreitern in Bayern. Zahlreiche Auszeichnungen und Staatspreise zeugen davon. Die ökologische Landschaftsgestaltung, die wir als Pilotprojekt durchführen und der Kräuteranbau schufen die interessanteste Flur mit hohem Naherholungswert weit und breit. Aber auch die liebenswerten Wohngebiete und viele kulturelle Angebote bieten ein gutes Umfeld für Leben und Arbeiten in unserem Dorf. Wir wünschen Ihnen viele Informationen und viel Vergnügen beim virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde.


„Wer sind denn die Siebener?“

DIGITAL CAMERA

Am 25. Juli 2016 trafen 22 Schülerinnen und Schüler aus der Mittelschule Gochsheim mit ihren Lerhrkräften im Schwebheimer Bauhof ein. An diesem Tag sollte der reguläre Unterricht einmal anders erfolgen. Nach einer kurzen Begrüßung ging auch schon der Fußmarsch, geführt von Stefan Katzenberger, Mitarbeiter des Bauhofes Schwebheim, durch die Flure Schwebheims los. Am sogenannten „Dreiländereck“, […]

weiterlesen »

Ferienspaßregeln 2016

Ferienspass 2016

Die Teilnehmerlisten hängen ab dem 27.07.2016 an der großen Pinwand in der Schule aus. Kann das Kind einmal nicht teilnehmen, obwohl es angemeldet ist, bitte unbedingt rechtzeitig telefonisch (09723 912312)abmelden oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Ein anderes Kind freut sich, wenn es nachrücken darf ( wir haben zum Teil lange Wartelisten!) Es ist […]

weiterlesen »

Gute Nachricht aus Berlin: B286 laut Entwurf des Bundesverkehrsministeriums zurück im „Vordringlichen Bedarf“

Am vergangenen Freitag Nachmittag erreichte eine Pressemitteilung von MdB Anja Weisgerber die Gemeinde, nach der der vierstreifige Ausbau der B 286 wieder in den „vordringlichen Ausbaubedarf“ des Bundes aufgenommen werden soll. Erst Anfang des Jahres war diese Dringlichkeits-Einstufung seitens des Bundesverkehrsministeriums in den damals vorgestellten Planungsentwürfen überraschend zurückgenommen worden. Der Gemeinderat hatte damals mit Nachdruck […]

weiterlesen »

Nachrichten Übersicht »