Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses Einbeziehungssatzung Nr. 1 – Neue Gasse

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 31. März 2022 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB, für einen Teilbereich des Grundstücks Flurnummer 289, die Aufstellung einer Einbeziehungssatzung gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB beschlossen.

Die Einbeziehungssatzung wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB aufgestellt.

Die Planung hat zum Ziel Wohnraum in Form eines Apartmenthauses mit sechs Wohneinheiten zu schaffen.

Der Lageplan des Bauamtes der Gemeinde Schwebheim mit Kennzeichnung der Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs der Einbeziehungssatzung ist Bestandteil des Beschlusses (siehe beigefügter Lageplan).

Der räumliche Geltungsbereich der aufzustellenden Einbeziehungssatzung kann im Rathaus der Gemeinde Schwebheim, Zimmer 1, 97525 Schwebheim während der allgemeinen Öffnungszeiten bzw. auf der Internetseite der Gemeinde unter https://www.schwebheim.de/rathaus-und-buergerservice/downloadverzeichnis – Bauleitplanung – eingesehen werden.

Schwebheim, 27.04.2022

Gemeinde Schwebheim – Dr. Volker Karb – 1. Bürgermeister

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie die im Kommentarformular eingegebenen Daten durch Klick auf den SENDEN Button übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben (Name) für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Ihre Angaben werden bei der Übermittlung verschlüsselt.