Geflüchtete aus der Ukraine können Regionalbusse im Landkreis Schweinfurt kostenlos nutzen

Regelung gilt ab sofort und auf Widerruf

Landkreis Schweinfurt. Die Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt (VSW) hat in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Schweinfurt beschlossen, dass ab sofort Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund der Kriegssituation in ihrem Heimatland nach Deutschland flüchten, hier im Landkreis Schweinfurt kostenlos alle Regionalbusse nutzen können. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres und auf Widerruf.

Es wird den Berechtigten ein sogenanntes „0-Euro-Ticket“ ausgestellt. Zur Identifizierung genügt ein ukrainisches Ausweisdokument (Pass oder ID) oder das „Helpukraine Ticket“ der Deutschen Bahn.

„Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt für das schnelle und unbürokratische Handeln sowie die gelebte Solidarität“, sagt Landrat Florian Töpper.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie die im Kommentarformular eingegebenen Daten durch Klick auf den SENDEN Button übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben (Name) für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Ihre Angaben werden bei der Übermittlung verschlüsselt.