VHS am DI, 19.01.16 – Neue Chancen bei Tinnitus

Wie das Gehör mit einem geeigneten Gehörtraining wieder Ruhe finden kann

(In Kooperation mit dem Terzo Zentrum – Gehörtherapie, Hörgeräte)

Eine immer häufiger auftretende Erkrankung ist der Tinnitus – ein Ohrgeräusch, das nur die Betroffenen selbst hören können. Viele Tinnitus-Patienten leiden außerdem an fortschreitender Lärmempfindlichkeit, der sogenannten Hyperakusis. Ein Tinnitus kann so zu einer zunehmenden psychischen Belastung werden und zur Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Neueste Untersuchungen lassen einen Zusammenhang von Tinnitus und Schwerhörigkeit vermuten, da 80%-90% aller von Tinnitus-Betroffener eine, im Laufe von mehreren Jahren schleichende, Hörminderung festgestellt wurde.

Wenn ein Hörverlust aber frühzeitig erkannt wird, kann diesem durch ein geeignetes Gehörtraining entgegengewirkt werden. Auch bei einem Tinnitus könnte eine Gehörtherapie helfen: sie kann bewirken, dass das Ohrgeräusch in den Hintergrund tritt, wenn Betroffene sich wieder auf wesentliche Informationen konzentrieren können.

Eva Kaluza/ Sabine Hertlein

Dienstag, 19.01.2016, 18.00 Uhr

Bürgerhaus Schwebheim, Hauptstr. 25

Eintritt frei! Anmeldung erforderlich!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.