Weihnachtsgrüße aus dem Schwebheimer Rathaus

„Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst.“

(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende und das Weltgeschehen hat uns zuletzt mit zahlreichen Krisenherden an den verschiedensten Ecken der Welt konfrontiert. IS-Terror, Ebola, besorgniserregende Eskalationen politischer und militärischer Krisen – die meisten von uns haben sicherlich noch die Schreckensbilder vor Augen, die uns über die Medien dieses Jahr fast täglich erreichten.

Für viele Menschen ist die Chance, in Menschenwürde, Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit zu leben, auch im Jahr 2014 keineswegs selbstverständlich.

Mit den Flüchtlingsströmen aus den Krisengebieten kommen diese Themen nach und nach nun auch bei uns an, gewissermaßen unmittelbar vor der eigenen Haustür, im Kern Europas, in Deutschland, Bayern, Schweinfurt, Schwebheim.

Wir alle sind nun gefragt, aktiv für die grundlegendsten sozialen und christlichen Werte einzutreten, auf die unsere Gesellschaft baut. An erster Stelle steht dabei sicherlich die Bereitschaft, unseren Mitmenschen zu helfen, wenn sie in Not geraten sind. Genauso wichtig ist ein freundschaftlicher, offener und anständiger Umgang miteinander.

Dass uns das gelingt und wir von Willkommenskultur nicht nur reden, sondern sie auch nach besten Kräften leben, das wünsche ich uns allen!

Ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr auch im Namen des Gemeinderats, der 2. und 3. Bürgermeisterin und der Gemeindeverwaltung wünscht Ihnen

Ihr

Dr. Volker Karb

1. Bürgermeister


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.